Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 6 Mitglieder
38 Beiträge & 27 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Cocktail für eine LeicheDatum14.05.2012 19:11
    Foren-Beitrag von Maestrix im Thema

    Jep aktuell gefällt mir lediglich ein paar BBC Produktionen - ansonsten kann die Filme heutzutage getrost vernachlässigen

  • Das Mädchen mit den KatzenaugenDatum15.11.2008 08:29
    Thema von Maestrix im Forum sonstige s/w Krimis

    Ein kleiner Dicker mit etwas Geld hängt sich an eine Tänzerin aus einem Nachtlokal. Allerdings ist er dadurch bald sein neuen Wagen los, da diese ein ganz klevere Masche mit dem Komplizen Hans Clarin hat. Ein noch kleverer Bulle kommt der Autoschieberband auf die Spur. Doch zu klever ist er und kommt dabei "Unter die Räder". Blacky Fuchsberger geht dem Ganzen auf die Spur. Diese führt zu dem Nachtlokal und einer Autowerkstatt. Im Nachtlokal wurde das "Katzenaugenmädchen" bereits ausgetauscht, gegen die kleine unschuldige Tochter des trinkenden Autowerkstattbesitzers Gerd Fröbe. Der nur durch dumme Zufälle mit in der Bande hängt. Auch hier wird es brenzlich für die Ganoven, die die Autos mit einem Schiff nach Spanien schmuggeln, wollen gleich mit abhauen. Doch da hat jemand was dagegen...

    Der Film ist von 1958. Ein schöner Krimi und mit ganz leichten Wallaceansetzen. Denke wäre er mitten in der Wallacezeit gedreht mit zusätzlich noch ein paar anderen Schauspielern (Elisabeth Flickenschild und Werner Peters) und noch der kultigen Trickkiste der Wallacefilme, wäre einer der Kultkrimis geworden.

  • Der RächerDatum15.11.2008 08:18

    Lief letzte Woche vom 4ten :) Ist einer der guten alten Wallace-Filme aber noch ohne das kultgewordene Maschinengewehr.

    Der Rächer köpft Verbrecher, die ihrer gerechten Strafe entwischt sind. Die Polizei findet immer wieder Artikel von Ihm in der Zeitung mit der Unterschrift "Der Wohltäter". Der Secret Service ist ihm auf der Spur, doch ein Agent verliert genauso den Kopf... Heinz Drache macht sich nun auf den Weg den Mord an seinem Kollegen zu untersuchen. Dabei trifft er auf Dreharbeiten einer Rialto-Filmgruppe. Hierbei entdeckt er ein Schreiben, was definitiv mit der Schreibmaschine, auf dem die Nachrichten des Wohltäters geschrieben wurden, getuppt war. Das Katz und Mausspiel geht los... Natürlich nicht ohne Weibliche Besetzung - Schließlich gibt es noch einen neuen Star, der von einem lüsternen Gesellen entführt werden soll. Ein "Ungetüm" in menschlicher Form, welcher dem Lustling zur Seite steht und ein plotzlich auftauchender Phillippine. Klaus Kinski spielt einen verkappten Dramaturk der gerne Regie führen will. Er erpresst den Rächer und wird dadurch auch ein Opfer von ihm... Akkurater Wallace - nur zu empfehlen !!!!

  • Der Teppich des GrauensDatum01.11.2008 20:09

    Eine indische Sekte macht sind im good old england breit. Mitgebracht haben sie ein Nervengift, welches durch in Kugelform auf Teppiche geworfen, die beste Wirkung haben. Fuchsberger im Auftrag des Secret Service ist ihnen auf der Spur. Karin Dor natürlich als unschuldiges Wesen durch ihren Onkel mit in der Sache verwickelt. Top Krimi der so manchen Edgar Wallace Film hinter sich lässt !!!!!

  • Die NylonschlingeDatum10.10.2008 17:06

    Eine kleine Striptiesschau läuft und das Licht geht aus... schon fällt ein Mann vom Tresen um - ermordet mit einer Nylonschlinge.... Wie sich herausstellt wurde er erpresst... Wie alle Gesellschafter eine Ölkomanie, welche ihren Sitz im Landhaus eines alten Adelsgeschlecht haben... Alle Mitglieder werden erpresst und nach und nach geht die Nylonschlinge durch die Reihen... Ein Kommissar ermittelt (Dietmar Schönherr) und natürlich gibt es auch eine junge Gesellschafterin, welche es zu beschützten galt. Eine schöne Nebenrolle hat auch Adi Beber als Henry

    Alles in Allem ein toller Nachmacher, bzw. ein schöner dt. s/w Krimi

  • Der Würger vom TowerDatum05.10.2008 19:07

    Eine Dame der Gesellschaft wird erwürgt und einer von 5 besonderen Smarakten wird gestohlen. Nach und nach werden die weiteren Besitzer dieser 5 besonderen Steine erwürgt... Eine Bande names "Die Brüder der ausgleichenden Gerächtigkeit" sind am Werk... Die Polizei ist sehr deletantisch und steht nur daneben. Bis zur Mitte des Filmes ist es auch sehr spannend und entspricht dem Wallace-Standart. Der Schluss ist allerdings sehr schlecht gemacht, da die Polizei plötzlich da ist, aber vorher nicht mal das Simpelste gerafft hat. Nicht einmal nach dem 3 Besitzer tot waren wurden die anderen 2 beschützt. Alles sehr undurchsichtig zu schluss.

  • Das Geheimnis der chinesichen NelkeDatum04.10.2008 17:05

    Haben wir gestern gesehen. Ist etwas verrorren (vielleicht war es noch zu hell draußen *gg*.) Es geht darum, dass ein Prof. einen speziellen Treibstoff entwickelt hat. Er will es natürlich der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Paul Dahlke als Ölmulti findet das natürlich nicht lusstig und möchte die "Formel" kaufen und einschließen. Dies will aber der Prof. nicht. Und so fängt das Spielchen an. Paul Dahlke beauftragt eine Bande u. a. mit Klaus Kinski die Formel zu besorgen, versucht aber auch selbst an die Formel zu gelangen. Gleichzeitig gibt es eine weiter Partei - welche sich als Secret Service entpuppt. Dann will noch der Gehilfe des Prof. die Formel und ein vom Prof. engagierter Detektiv ist auch noch mit von der Partie. Das alles voll verworren. Natürlich hat der Prof auch noch eine Tochter, die aber eher als "Quotenfrau" mit viel Haut zeigen durch den Film schliddert .

    Am Ende gibt es eine Scenarie wie bei Hercule Periot wo alle sich in einem Raum befinden und mittels Geigazähler der Mörder entlarvt wird. Ach ja - bei dem Spielchen der Versteckjagd sind 3 Umbekommen, ein Ganove, ein Detektiv und der Prof. Alle von dem selben - und was verrate ich schon - Klaus ist nicht der Mörder *gg*

    Der Film ist quasi eine Mischung aus "Dr. Fu Man Chu" und "Das Geheimnis der Roten Orchiden". Ich denke wohl der unbekannteste und darum sehr schwer zu bekommende Louise Weinert-Wilson Film. Aber auch nicht der besste der 4 als Edgar Wallace Nachmacher bekannte Filmreihe. Ich freue mich trotzdessen ihn jetzt in meiner Sammlung zu haben

  • Das Wirtshaus von DartmoorDatum28.09.2008 07:54
    Dartmoor, das berüchtigte Zuchthaus in England... Dunkler Nebel steigt auch und es bricht gerade jemand aus... 12 Mann in den letzten Monaten, die nie wieder auffindbar waren... Alle 12 sind Mitglied des uneigennützigen Vereins "Schmetterling". Eine "Versicherung" für Verbrecher, wenn mal was schief gegangen ist. Paul Klinger als Chefinspektor will dem Treiben auf die Schliche kommen. Gleichzeitig sucht Heinz Drache einen alten "Freund", der ihm in Australien das Leben schwer gemacht hat. Er ist der Letzte der 12... Er begeht ein Verbrechen mit Versicherung und schleußt sich so in Dartmoor und in "Schmetterling" ein... Beide kommen der Wahrheit immer näher - aber es ist gefährlich... oh oh...

    Ein schöner Nachmacher. Ralf Wolter als Eddyersatz hat aber nicht sooo die komische Rolle.
  • Das MörderspielDatum20.09.2008 17:40
    Thema von Maestrix im Forum sonstige s/w Krimis

    Versetzt euch in die Lage eines Frauenmörders, der zwanghaft mordet, weil er sich nicht gegen seine Frau nicht durchsetzen kann. Ihr habt grade eine Frau getötet und dann trefft ihr bei der "Flucht" einen Bekannten. Bekommt er am nächsten Tag mit, dass wieder ein Mord geschehen ist, in der Straße wo er dich getroffen hat, weiß er bescheid. Er muss also beseitigt werden.... Er schleift euch auf eine Partie und da wird das Mörderspiel gespielt. Das Licht geht aus und ihr töten ihn... Dachtet ihr, als das Licht wieder an geht, ist ein anderer (zufälliger der Liebhaber eurer Frau) tot.... Mehr verrat ich nicht. Einfach genial der Film !!!!!!!! Kann ich nur empfehlen !!!!

  • Der Würger von Schloss BlackmoorDatum14.09.2008 18:11
    Foren-Beitrag von Maestrix im Thema

    Der Film war nicht schlecht. Er ist wirklich ähnlich den Edgar Wallace Krimis und hat Spannung und Komik in guten Verhältnissen.

  • Der Hund von Baskerville Datum13.09.2008 12:38
    Thema von Maestrix im Forum Filme
    Die Story ist ja bekannt. Die "Baskervill´s" ein Adliges Geschecht wird seit Jahrhunderten von einer Bestie verfolgt und der neue Graf, der aus den Staaten kommt angagiert Sherlock Holmes Der die wahre Bestie entlarvt

    So auch schon in den ´40 Jahren. Mit Neigel Bruce und Basil Rathbourne, welche einige Sherlock Holmes filme drehten. Diese sind wirklich top !!! Laufen auch häufig im öffentlich-rechtlichem Fernsehn
  • Der rote RauschDatum13.09.2008 12:31
    Thema von Maestrix im Forum sonstige s/w Krimis
    Aus dem Irrenhaus entflieht ein Kindermörder (Klaus Kinski). Auf der Flucht gelangt er an die Küste zu Schilfbauern. Diese denken, dass er ein Flüchtling aus dem Osten und "peppeln" in wieder auf. Da ist natürlich an ein kleine Mädchen und das Schicksal sollte seinen Lauf nehmen... Doch er wird entlarvt und flieht wieder.... Zum Schluss kloppt er an die Tür des Irrenhauses und ist wieder zu Haus. Es sehr tiefgehender Krimi eher in Form eines Thrillers. Wurde damals nur einmal von BR3 gesendet und seit dem nicht wieder gesendet...

    Klaus Kinski verkörpert natürlich den Irren super gut. Den Film kann ich daher für Kinski-Fan´s nur empfehlen.
  • Cocktail für eine LeicheDatum12.09.2008 21:33
    Thema von Maestrix im Forum Filme

    Cocktail für eine Leiche ist ein feiner Hitchcock-Thriller!!! 2 Studenten töten einen Mitstudenten nur um einen perfekten Mord zu machen. Nach dem Mord kommt die Leiche in eine Truhe und auf dieser wird dann in der drauffolgenden Party die Cocktails serviert. Nur der Lehrer - James Stewart - kommt ihnen auf die Schliche. Ein mitreißender Thriller mit etwas Humor - wenn auch schwarz...

    Es war der erste Farbfilm von Hitchock der zudem an einem einzigen Drehort gefilmt wurde

  • Columbo im TVDatum12.09.2008 09:33
    Thema von Maestrix im Forum Columbo

    Columbo läuft jeden Sonntag auf Super RTL um 22.05 Uhr

  • Der Kommissar im TVDatum11.09.2008 18:37
    Thema von Maestrix im Forum Der Kommissar

    Der Kommissar läuft wieder!!!

    (Fast) jeden Sonntag auf 3Sat ca. 23.00 Uhr!!

  • Die Morde des Herrn ABCDatum04.09.2008 20:15
    Thema von Maestrix im Forum Hercule Poirot

    Ist ein S/W Krimikomödie und richtig was zum schmunzeln Es werden Leute mit den Inizialien AA und BB und CC ermordet und Hercule Poirot löst unfreiwillig den Fall. Jedoch am coolsten kommt sein englicher Aufpasser rüber. Er will ihn immer zum Flughafen bringen bzw. hat die Aufgabe ihn zu überwachen und aus allem raus zu halten. Hercule ist aber entgegen der üblichen Story nicht so "der Blicker". Er erinnert eher an den "Rosaroten Panther"

  • Der HexerDatum02.09.2008 19:25
    Der Hexer ist denke ich einer der bekanntestens Wallace-Filme. Mit der Bestbesetzung !!! Ale Kommissare vor Ort sozusagen: Blacky Fuchsberger als Kommissar, Siegfried Lowitz als alter pansionierter Kommissar und Heinz Drache als Privatermittler alle sind sie auf der jadgt nach dem Hexer, welcher den Tod seiner Schwester rächen will. Eddy Arent ist auch mit von der Partie - allerdings als Buttler des Hexers Am Ende sind die Mörder der Schwester ermordet und der Hexer entkommt. Ein spannendes Versteckspielchen, mit einer schönen Komik.
  • Ich, Dr. Fu Man ChuDatum31.08.2008 13:49
    Thema von Maestrix im Forum Dr. Fu Man Chu

    Ich, Dr. Fu Man Chu ist der erst Film einer Fu-Man-Chu-Reihe aus den 60ern. In britisch/deutscher Produktion tritt das Traumpaar aus den Wallace-Filmen wieder gemeinsam auf. Blacky Fuchsberger und Karin Dor als Publikumsmagnet gemeinsam mit Christopher Lee als Dr. Fu Man Chu.

    Die Story ist ebenfalls Wallace ähnlich im "Grusel"-Krimi-Stil. Es beginnt mit der Hinrichtung von Fu-Man-Chu. Welche sich später allerdings am Fälschung herausstellt. Er baut eine Art Untergrundorganisation in London auf. Ziel ist es, mit unfreiwilliger Hilfe eines Wissenschaftler eine chemischen Waffe zu entwickeln und damit die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen. Karin Dor spielt die Tochter des Wissenschaftler, wird naturgemäß gekidnapt und Blacky muss sie befreien

    Als Wallace-Fan ein feiner Streifen und empfehlenswert.

  • BannerDatum31.08.2008 10:54
    Thema von Maestrix im Forum Banner


    Filme und Serien: Edgar Wallace, Agatha Christie, Alfred Hitchcock, Sherlock Holmes, Der Kommissar, Columbo, u.v.m
  • Die Bande des SchreckensDatum30.08.2008 08:17
    Die Bande des Schreckens ist ein früher Edgar Wallace. Dies merkt man, weil die typische Angangsmaschinengewehrscene fehlt.

    Blacky Fuchsberger spielt den Kommissar, Karin Dor die unschuldige Sekräterin und Eddy Arend in einer tollen Rolle - der Fotograph der Mordkommission, der keine Toten sehen kann Unter den "Verbrechern" ist Elisabeth Flickenscheidt und Werner Peters

    Die Story entspricht dem "Komik-Grusel-Krimi". Ein zu Tode Verurteilter will sich an Allen rächen, die ihn zur Strecke gebracht haben. Nach seinem Tod fangen die Morde an... der Sarg ist leer und eine "Mordliste" liegt drin. Einer nach dem Anderen stirbt. Doch Blacky kommt der Bande auf die Schliche *gg* und bekommt natürlich Karin Dor ab. Eddy ist natürlich ein Hammer :)
Inhalte des Mitglieds Maestrix
Besucher
Beiträge: 21
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor