Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.249 mal aufgerufen
 Miss Marple
Melsunny Offline




Beiträge: 20

21.09.2008 09:29
16 Uhr 15 ab Paddington antworten

Die ältere "Jungfer" Miss Marple (Margaret Rutherford) fährt mit dem Zug. Als ein anderer Zag neben dem ihren herfährt, beobachtete sie die Fahrgäste des anderen Zuges. Plötzlich sieht sie durch das Fenster, wie in dem anderen Zug eine Frau von einem Mann erwürgt wird. Sofort alamiert sie den Schaffner, doch der nimmt sie nicht so richtig ernst, ebenso wie der Kommissar, der kurz darauf bei ihr vorspricht. Da sich keiner ernsthaft mit dem Mord befassen will, beschließt Miss Marple mit ihrem Freund dem Bibliothekar Mr. Stringer (Stringer Davis), die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Die beiden gehen die Bahnstrecke ab und finden schließlich vor dem Anwesen der Familie Ackenthorpe einen Hinweis auf die Leiche. Um den Ort näher unter die Lupe nehmen zu können lässt sich Miss Marple in dem Haus als Wirtschafterin antellen.

Begrüsst und eingeführt wird sie von der Tochter des Hauses, Miss Evelyn Ackenthorpe (Muriel Pavlow). Außer dieser wohnen in dem Haus noch der griesgrämige Hausherr und Vater von Evelyn, Mr. Ackenthorpe (James Robertson Justice) und der Neffe Alexander (Ronnie Raymond), sowie der Gärtner. Miss Marple tritt rigoros auf und lässt sich auch von Mr. Ackenthorpe nicht einschüchtern.

Mit Alexander versteht sie sich prima und lässt sich von ihm im Hause herumführen. Im Stall, der als Abstellraum genutz wird finden sie eine Puderdose, die möglicherweise der Toten gehören könnte. Als Miss Marple in den angrenzenden Raum gehen will, wird sie vom Gärtner brutal zurückgehalten. Ihre Neugier ist geweckt, In der Nacht schleicht sie sich in den Stall und findet in einem Ägyptischen Sarg die Leiche der jungen Frau aus dem Zug. Über ihren freund Mr. Stringer lässt sie die Polizei holen.

Nachdem die Leiche gefunden wurde, will der Kommissar alle Familienmitglieder befragen. Als alle anwesend sind und sich gegenseitig verdächtigen geschieht ein neuer Mord. Der Sohn Albert wird mit Arsen vergiftet. Der Arzt Dr. Paul Quimper (Arthur Kennedy), der Zugleich der Geliebte der Tochter Evelyn ist, kann ihn nicht mehr retten. Inzwischen taucht ein Brief auf, der den die französische Ehefrau eines verstorbenen Bruders geschrieben hat und mit dem sie ihren Besuch ankündigt. Die Polizei hatte inzwischen festgestellt, dass die Tote Frau vermutlich aus Frankreich stammt. So entsthet dort ein Zusammenhang. Der Verdacht bleibt weiter an der Familie hängen. Das wird noch bestärkt als ein weiterer Bruder Selbstmord begeht? Doch war es wirklich selbstmord? Miss Marple zweifelt daran und forscht weiter.

Schließlich lägt sie mit der Polizei einen Köder und lässt Alexander mit der Puderdose zu den verdächtigen gehen. Alle sind erschrocken. Wenig später taucht Dr. Quimper in Miss Marples Zimmer auf. Neben ihr liegt die Puderdose. Sie konfrontiert ihn mit ihrem Verdacht, dass er der Mörder ist und das die Tote seine Frau war. Als der arzt sich überführt sieht, will er Miss Marple umbringen. In letzter Sekunde kann die Polizei das verhindert und der Arzt wird verhaftet.

Miss Marples Aufgabe ist beendet. Als Schlusspointe macht ihr der griesgrämige Hausherr einen Heiratesantrag, denm sie aber dankend ablehnt...


Ein wunderschöner Miss Marple Film mit der Bestbesetzung Margaret Rutherford. Mit ihrem unvergleichlichen alte Dame Charme gibt sie der ganzeh Geschichte eine unvergessliche Note. Erfrischt wird die Geschichte durch das Auftreten des vorwitzigen Alexander.
Dieser Film ist der erste Film der Reihe und macht Geschmack auf mehr...

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor